Verfolgen Vereine oder Stiftungen gemeinnützige, mildtätige oder kirchliche Zwecke ausschließlich und unmittelbar, greifen steuerliche Vergünstigungen. Das muss aber schon in der Satzung festgelegt werden, worauf bei deren Formulierung zu achten ist.

In beschränktem Umfang darf auch eine gemeinnützige Körperschaft einen wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb ausüben. Wenn mit dem wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb unmittelbar gemeinnützige Zwecke verfolgt werden, handelt es sich unter bestimmten Voraussetzungen um einen Zweckbetrieb, für den auch die Gemeinnützigkeitsvergünstigungen gewährt werden.

Expertisen

  • Ehrenamt
  • Finanzierung, Spenden, Beiträge, Zuschüsse
  • Förderung der Allgemeinheit
  • Kirchliche Zwecke
  • Mildtätigkeit
  • Satzungsgestaltung
  • Wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb
  • Zweckbetrieb

Veröffentlichungen

  • Eggesiecker, Fritz, Hrsg. Riederer, Wolfgang H. - Stiftungen, in: Beraterdiskette Unternehmensnachfolge, Forum Verlag Herkert 2001
Seite

Gutes tun mit staatlicher Unterstützung.

 Fußballspieler landen Treffer

Stadtwaldgürtel 24
50931 Köln (Lindenthal)
Telefon: +49 221 94 05 94-20
Telefax: +49 221 94 05 94-24
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bedburger Straße 49
50189 Elsdorf
Telefon: +49 2274 92 40-0
Telefax: +49 2274 92 40-40
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!